Wir lernen · leben · halten zusammen.

Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Neun Schüler/innen aus der Mittelschule Forstern haben sich als Initiativgruppe für das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zusammengeschlossen. Das Ziel ist es, dass alle Schüler/innen der Grund- und Mittelschule sich gegen Rassismus und Diskriminierung einsetzen, damit sich alle an der Schule wohl fühlen können.

Dafür hat die Projektgruppe Plakate erstellt und das Projekt in den Klassen 1 bis 9 vorgestellt. Im Anschluss wurde in jeder Klasse eine Wahl durchgeführt, indem sich die Kinder und Jugendlichen bereit erklären sich gegen Rassismus an unserer Schule einzusetzen und nicht wegzuschauen. Dazu mussten sie JA ankreuzen. Wenn 70% von der ganzen Schulfamilie JA ankreuzen, wird unsere Schule in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aufgenommen. Für das Projekt wird auch ein externer Pate benötigt. Hierzu haben die neun Jugendlichen den Bürgermeister Herr Streu von Forstern als Pate für das Projekt gewinnen können. Das hat uns sehr gefreut. Unterstützt wird die Projektgruppe von den Sozialpädagoginnen der Grund- und Mittelschule.

Nach der Wahl wurde fleißig ausgezählt und 95,22% der Schulfamilie haben mit JA abgestimmt. So können wir nun die nächsten Schritte planen. Dafür müssen wir das Ergebnis an die Landeskoordination schicken.

Nach den Weihnachtsferien will sich die Projektgruppe nochmal treffen, um Projekte für das 2. Schulhalbjahr zu überlegen und zu planen. Ebenso gibt es eine kleine Feier, wenn wir offiziell in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aufgenommen werden, die es dann zu organisieren gibt.

Wir freuen uns auf viele tolle Projekte rund um das Thema Rassismus.

 Neun Schüler/innen aus der Mittelschule Forstern haben sich als Initiativgruppe für das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zusammengeschlossen. Das Ziel ist es, dass alle Schüler/innen der Grund- und Mittelschule sich gegen Rassismus und Diskriminierung einsetzen, damit sich alle an der Schule wohl fühlen können.

Dafür hat die Projektgruppe Plakate erstellt und das Projekt in den Klassen 1 bis 9 vorgestellt. Im Anschluss wurde in jeder Klasse eine Wahl durchgeführt, indem sich die Kinder und Jugendlichen bereit erklären sich gegen Rassismus an unserer Schule einzusetzen und nicht wegzuschauen. Dazu mussten sie JA ankreuzen. Wenn 70% von der ganzen Schulfamilie JA ankreuzen, wird unsere Schule in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aufgenommen. Für das Projekt wird auch ein externer Pate benötigt. Hierzu haben die neun Jugendlichen den Bürgermeister Herr Streu von Forstern als Pate für das Projekt gewinnen können. Das hat uns sehr gefreut. Unterstützt wird die Projektgruppe von den Sozialpädagoginnen der Grund- und Mittelschule.

Nach der Wahl wurde fleißig ausgezählt und 95,22% der Schulfamilie haben mit JA abgestimmt. So können wir nun die nächsten Schritte planen. Dafür müssen wir das Ergebnis an die Landeskoordination schicken.

Nach den Weihnachtsferien will sich die Projektgruppe nochmal treffen, um Projekte für das 2. Schulhalbjahr zu überlegen und zu planen. Ebenso gibt es eine kleine Feier, wenn wir offiziell in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aufgenommen werden, die es dann zu organisieren gibt.

Wir freuen uns auf viele tolle Projekte rund um das Thema Rassismus.

                                                                           

Kontakt
grün

Kontakt

Grund- und Mittelschule Forstern
Schulstraße 4
85659 Forstern
Telefon: +49 8124 444330
Fax: +49 8124 444331
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termine
grün

Termine

Alle Termine finden Sie in unserem Kalender.

Schulmanager
grün

Schulmanager

Hier finden Sie den Login zum Schulmanager, mit dem wir unseren Schulalltag organisieren:

zum Schulmanager
Schulleben
grün

Schulleben

Hier finden Sie Berichte zu aktuellen Veranstaltungen und Aktionen aus unserem bunten Schulleben....
oder blättern Sie in unserer neuen Schulbroschüre:

INFOBROSCHÜRE LESEN