Wir lernen · leben · halten zusammen.

Wir haben gewählt!

Nach den Wahlgrundsätzen - frei, geheim, unmittelbar, gleich und allgemein- wählten die Schüler der 4.-9.Klassen ihre Schülersprecher.

Wir gratulieren:

Samuel Boateng (1. Schülersprecher)

Philipp Perner und Lena Katterloher (2.Schülersprecher/in)

 

IMG 1944
IMG 1953
IMG 1961
IMG 1962
IMG 1963
IMG 1964

 

Handy, Musik und vieles mehr lenkt dich als Spaziergänger und auch Autofahrer im Straßenverkehr ab. "Wie viele Meter braucht ein Auto bei 50 km/h nach einer Vollbremsung um zu stehen?", war daher die spannende Frage, die der ADAC-Verkehrspädagoge Herr Neubert den beiden 5. Klassen der Mittelschule Forstern bei der Aktion "Hallo Auto" des ADAC am 1. Oktober 2018 stellte.

Die Schüler/innen lernten durch verschiedene Herangehensweisen, den Bremsweg eines Fahrzeugs besser einzuschätzen. Gleichzeitig übten sie, die Formel Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg anzuwenden. Das Highlight war die Demonstrationsshow mi einem Fahrzeug am Wöhrlanger. Mit 50 km/h legte das Auto auf der gesperrten Straße eine Vollbremsung hin. Aufgrund des schlechten Wetters war es leider nicht möglich, den Unterschied bei der Vollbremsung zwischen trockener und nasser Fahrbahn herauszuarbeiten. Dennoch war für die Schülerinnen und Schüler am Ende klar: Aufpassen, Handy weg und immer aufmerksam sein im Straßenverkehr.

Vielen Dank an den ADAC für die kostenlose Durchführung dieser tollen Aktion an unserer Schule! Danke auch an Herrn Wunderlich und den Bauhof Forstern für die Sperrung der Straße sowie an die Anwohner für Ihr Verständnis.

DSCI0400

 

GfK - wir machen uns auf den Weg zur Gewaltfreien Kommunikation in der 6a

„Da machen wir so ein Experiment!“
„Das ist ein Projekt.“
„Irgendwas mit Giraffen und Wölfen.“
„Da geht es drum, dass wir uns nicht schlagen.“

So ganz schienen wir am Anfang unseres GfK-Projektes mit Unterstützung von Herrn Peter Baum - einem Coach für Gewaltfreie Kommunikation - von der Beratungsfirma Improwe nicht mehr zusammenzubekommen, um was es an unserem ersten von fünf Projekttagen gehen sollte. Bis: „Es geht um gewaltfreies Kommunizieren.“ Aber was ist das?

Am Mittwochmorgen machten sich die beiden zweiten Klassen bei bestem Herbstwetter gemeinsam auf den Weg zu einem kleinen Waldstück hinter Karlsdorf. Über Feldwege und Stoppelfelder ging es flotten Schrittes voran. Am Spielplatz in Karlsdorf wurde bei Sonnenschein gemeinsam Brotzeit gemacht. Gestärkt erreichten die Klassen das Waldstück. In Kleingruppen bauten die Schüler kleine Hütten, Höhlen oder Brücken mit dem Material, das sie auf dem Waldboden finden konnten. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei und der Rückweg wurde deutlich weniger motiviert angetreten. Da hilft nur eins, wir müssen wiederkommen.

 

20180926 091858
20180926 095343
20180926 095545
20180926 095616
20180926 101124
20180926 101341
20180926 102023
20180926 102111
20180926 1023440
20180926 102613
20180928 121701
20180928 121720
20180928 121748
20180928 121839

Ziele:

1ab: Reithofen/Tading

2ab: Wald bei Karlsdorf

3ab: Reithofen, Bauernhof Brandl

4ab: Wildpark Poing

5ab: Hohenlinden

6a/7a: Dorfen/Silbersee

8a: Hohenlinden

9a: Gedenkstätte KZ Dachau

Eindrücke aus der 6a

IMG 7080
IMG 7084
IMG 7087
IMG 7092
IMG 7095
IMG 7097

Lange haben die Jungen und Mädchen aus Forstern diesen Tag herbeigesehnt. Die Schultaschen waren hergerichtet, die benötigten Gegenstände, die auf der Materialliste angegeben waren, gekauft. Als dann endlich in der letzten Ferienwoche bekannt wurde, wer die Lehrer in der 1. Klasse sind, war die Spannung zum Zerreißen.

„Kennst du die?“ - „Sind die nett?“ - „Wie sehen die aus?“

Diese und viele weitere Fragen dürften sich die neuen Erstklässler wohl tatsächlich gestellt haben, bevor sie am 11.September 2018, dem ersten Schultag, die kleine Turnhalle der Schule betraten. Dort warteten bereits die Lehrkräfte Frau Spieler sowie Herr Wiese, die nicht weniger gespannt auf ihre neuen Klassen waren, und hießen die Kinder mit ihren Begleitern willkommen.

Zu Beginn der Veranstaltung wandte sich Rektorin Frau Dr. Annett Taubert mit einer kurzen Ansprache an die Gäste. Daran angeknüpft wurde im Programm mit einem musikalischen Stück der Flötengruppe unter der Leitung von Konrad Huber und kurzen Beiträgen der zweiten Klassen, die die neuen ABC-Schüler ebenso herzlich begrüßten.

Im Anschluss durfte die Übergabe der obligatorischen Brezen in Form einer Eins nicht fehlen, welche Frau Spieler und Herr Wiese ihren Schüler umhängten.

Nachdem dies erfolgt war, verließen die Kinder im Schlepptau der beiden Lehrer die Turnhalle und gingen zum ersten Mal in ihre neuen Klassenzimmer.

Die Eltern konnten die Zeit bis Schulende damit überbrücken, sich mit Kaffee und Kuchen zu stärken, den der Elternbeirat in Anwesenheit von Frau Brenninger und Frau Hubner bereitstellte. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für das Engagement.

Etwa eine Stunde später folgten dann auch die Angehörigen in die jeweiligen Klassenräume.

Nachdem die ersten Eindrücke vom Schulleben und den Klassenlehrern sehr schnell gewonnen wurden, waren sich alle Kinder einig, dass der neue Lebensabschnitt mit Freude starten konnte.

Wir wünschen allen Schulanfängern eine wunderbare Zeit bei uns an der Schule!

DSCN4492
DSCN4497
DSCN4525

Das Gleichnis vom Senfkorn lädt uns zum Nachdenken ein: Die wesentlichen Dingen im Leben brauchen Zeit, Pflege, Mut, Ausdauer und Hoffnung, damit sie wachsen und zum Aufblühen kommen können.Gutes zieht Gutes an und vermehrt sich. So kann unsere Welt tatsächlich eine bessere werden, was wir uns alle wünschen. Ein schönes Bild und eine lohnende Herausforderung für unser Miteinander in der Schulgemeinschaft.

DSCN4552
IMG-20180920-WA0021
IMG-20180920-WA0022
IMG-20180920-WA0031

Zu Beginn des neuen Schuljahres 2018/2019 durfte die Grund- und Mittelschule Forstern 32 neue 5. Klässler begrüßen. In einem feierlichen Rahmen wurden die Schülerinnen- und Schüler, zusammen mit ihren Eltern, an ihrer neuen Schule aufgenommen. Begleitet von mehreren Musikstücken der Flötenklasse von unserem Musikschulkollegen Hr. Huber, richteten zunächst unsere Rektorin Fr. Dr. Taubert und Konrektor Hr. Dr. Dörr begrüßende Worte an die, doch sehr aufgeregte, Schülerschar. Die Vorsitzende des Elternbeirats Fr. Michaela Schweisguth stellte sich kurz vor und verwies auf die wichtige Zusammenarbeit von Eltern, Schülern und dem Lehrerkollegium.

Die 32 Schülerinnen und Schüler wurden dann durch die neuen Lehrkräfte Fr. Daniela Ruhland (Klasse 5a) und Frau Kolbeck (Klasse 5b) aufgerufen, in ihrer Klasse begrüßt und als kleine Starthilfe in den Schulalltag sponserte der Elternbeirat Brezel in Form einer „5“. So konnte der erste Schultag an der neuen Schule für alle feierlich starten.

 Wir wünschen den 32 Mitschülerinnen und Schüler viel Freude, eine harmonische Zusammenarbeit und erfolgreiches Lernen an der Grund-und Mittelschule Forstern!

  • 1
  • 2
Sprechzeiten & Materiallisten
grün

Sprechzeiten & Materiallisten

Die offiziellen Sprechzeiten aller Lehrkräfte finden Sie hier.

Materiallisten für das nächste Schuljahr finden Sie baldmöglichst hier.

Termine
grün

Termine

29Apr
29.04.19 - 30.04.19
Prakt. Quali, Sport
Alle Termine finden Sie in unserem Kalender.

Kontakt
grün

Kontakt

Grund- und Mittelschule Forstern
Schulstraße 4
85659 Forstern
Telefon: +49 8124 444330
Fax: +49 8124 444331
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Elternpost Online
grün

Elternpost Online

Hier können Sie sich zur Elternpost online anmelden.