Wir lernen · leben · halten zusammen.

Am Mittwoch, den 24. Juli traf sich die Schulfamilie zu zwei besonderen Anlässen – die Ehrung der Streitschlichter und der Sportler. Kilian Schmid richtete dankende Worte an die engagierten Helfer, die sich im Rahmen der Ausbildung und Ausübung ihrer Tätigkeit als Streitschlichter sehr für ein friedliches Miteinander an der Schule eingesetzt hatten.

Am 17.07.2019 war der große Tag endlich da. Alle Kinder der 4.Klasse durften mit ihrem eigenen Fahrrad zur Schule kommen um am Fahren im Realverkehr teilzunehmen. Nach vielen Übungen auf dem Papier und dem Verkehrsübungsplatz, konnten die Kinder

Nach der Planung im ersten Halbjahr startete ab März an der GMS Forstern die AG Schulgarten mit dem Ziel, zwei Hochbeete mit Gemüse zu bepflanzen. Die Schülerinnen und Schüler planten von Anbeginn das Aussehen der Beete sowie die Bepflanzung mit; ab Ende April starteten sie dann mit dem Einsetzen des Gemüses, das in den letzten Schulwochen noch geerntet werden kann. Ziel des Projektes ist es, die Schüler für nachhaltigen Gemüse-Anbau und gesundes Essen zu begeistern. Die Schülerinnen und Schüler sollen auch ihr Verständnis für den Anbau von Kräutern als auch Gemüse

Die Zeit rennt gerade für die Viertklässler ganz besonders. Es sind nur noch die letzten Schultage, dann steht der große Abschied von der Grundschule an und ab September wartet eine neue Schule.

Jede Veränderung bringt nicht nur Spannung im Leben, sondern auch Verunsicherung. Der Projekttag „Aufbrechen mit Abraham – Den Übergang von der Grundschule auf weiterführenden Schulen gestalten„ soll eine Hilfe sein für diese Zeit.

Anhand der biblischen Geschichte von Abraham haben die Religionslehrer und Frau Schirnjack vom Schulpastoralen Zentrum Erding die Kinder eigenladen, sich ihrer individuellen Stärken bewusst zu werden und darauf zu vertrauen: "Ich bin nicht alleine, sondern von Menschen und Gott begleitet! Meine Träume kann ich vielleicht verwirklichen, dafür kann ich einiges tun." Im gemeinsamen Abschlussgebet wurden die Kinder noch gesegnet und ermutigt, selber mit ihrem Leben auch für andere ein Segen zu sein.

Gewaltfreies kommunizieren mit Hilfe der Giraffensprache hat in diesem Schuljahr die Klasse 4b beschäftigt. Gemeinsam mit dem externen Trainer Peter Baum wurde den Kindern der Klasse in Trainingsstunden die Lösung von Konflikten durch gewaltfreie Kommunikation näher gebracht. Bei den Besuchen von Peter Baum haben die Kinder zum Einen den Unterschied von Giraffen- und Wolfssprache kennengelernt und sich zum Anderen intensiv mit der Thematik der Gefühle auseinandergesetzt. Zusammen wurde eine Strategie zum Lösen von Konflikten erarbeitet, welche den Kindern in brenzligen Situationen helfen soll, diese gewaltfrei zu lösen. So wurden Konfliktsituationen nachgestellt und mit Hilfe des Trainers Lösungen durchgespielt. Alle Kinder hatten bei den Besuchen viel Spaß und waren sehr engagiert bei der Sache! 

IMG 5239
IMG 5849
IMG 6157


Am Mittwoch, den 8.5.19 fuhren die beiden dritten Klassen
mit dem Bus ins Schullandheim Frauenberg-Haidmühle im Bayerischen
Wald. Begleitet würden sie von ihren Klassenlehrerinnen Frau Sedlmair
und Frau Hauberg sowie Frau Seidl und Frau Wagner.

Forstern – 6,1 Millionen Schüler in über 70 Ländern nahmen am Känguruwettbewerb teil, auch die Grund- und Mittelschule Forstern war heuer dabei – und einige Mathegenies waren sogar ziemlich erfolgreich. Das Ziel des Wettbewerbs „Känguru der Mathematik“: Er soll die Freude an mathematischen Fragestellungen wecken und festigen. 1978 wurde der Test in Australien initiiert.

ForsternDie Schule Forstern hat sich auf den Weg gemacht, um mit dem Projekt über gewaltfreie Kommunikation präventiv zu arbeiten. Gefördert werden sollen der liebevolle Kontakt zu sich selbst, der  wertschätzende Dialog mit anderen und ein konstruktiver Umgang mit Konfliktsituationen. 

Zum Thema "Schöpfung" versammelten sich die Ethik-Kinder der 1. und 2. Klassen zusammen mit den Lehrern Frau Spieler und Herr Wiese sowie Frau Catani mit ihren katholischen Erstklässlern am Dienstagvormittag im Pausenhof der Grundschule. Nachdem die Religionspädagogin schöne einleitende Worte gefunden hatte, durften die Schüler in den bereitgestellten Blumentöpfen Sonnenblumenkerne säen. Im Anschluss wurden die Gefäße in ein Klassenzimmer gebracht und gut gegossen. Nun warten alle gespannt darauf, ob sich die Samen entwickeln und Blumen entstehen. Wir halten Sie auf dem Laufenden. :)

Die Osterferien wurden dieses Jahr an der GMS Forstern mit einem ganz besonderem Highlight eingeläutet: Der Spatzen- und Kinderchor präsentierte unter der Leitung von Konrad Huber am letzten Schultag in der kleinen Turnhalle das Kindermusical "Der Zauberer von Oz". Unter den Zuschauern waren die Grundschulklassen der GSM Forstern sowie einzelne Klassen der Grundschulen Pastetten und Hohenlinden.

Wie in den letzten Jahren auch hatten die Kinder der 1. und 2. Klassen im Rahmen des Schulsports die Möglichkeit, in den Tennissport zu schnuppern. Die Tennisabteilung des FC Forstern kam dazu mit ihren ausgebildeten Übungsleitern, ausreichend Kindertennisschlägern und den passenden Tennisbällen an die Schule. Nach ein paar Versuchen war den Kindern die Freude und Begeisterung deutlich ansehen, wenn sie es dann geschafft hatten, die ersten Filzkugeln erfolgreich über das Netz  zu schlagen.

Sprechzeiten & Materiallisten
grün

Sprechzeiten & Materiallisten

Die offiziellen Sprechzeiten aller Lehrkräfte finden Sie hier.

Materiallisten für das nächste Schuljahr finden Sie baldmöglichst hier.

Termine
grün

Termine

Alle Termine finden Sie in unserem Kalender.

Kontakt
grün

Kontakt

Grund- und Mittelschule Forstern
Schulstraße 4
85659 Forstern
Telefon: +49 8124 444330
Fax: +49 8124 444331
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Elternpost Online
grün

Elternpost Online

Hier können Sie sich zur Elternpost online anmelden.